Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Superreiche’

Von Kristian Stemmler

Köln, Köln, Köln, Flüchtlinge, Flüchtlinge, Flüchtlinge – es gibt keine anderen Themen mehr. Wie wäre es denn, wenn man sich mal wieder mit den sozialen Ursachen gesellschaftlicher Erosionsprozesse befasst?! Die Vorgänge von Köln sind ja nichts anderes als ein Kollateralschaden des entfesselten Kapitalismus, ein Ausdruck der allgemeinen Verrohung und Enthemmung. Darum hier ein Verweis auf eine aktuelle Untersuchung der Nichtregierungsorganisation Oxfam, über die unter anderem Spiegel online berichtet.

Nach dieser Studie besitzen fünf Dutzend Menschen so viel wie die gesamte ärmere Hälfte der Weltbevölkerung – 1760 Milliarden Dollar. Wenn das nicht pervers ist! Oxfam stützt sich auf die jährlich erscheinende Reichenliste des US-Wirtschaftsmagazins Forbes. Demnach sind die Vermögen der Superreichen seit 2010 um 44 Prozent gewachsen. Die Vermögen der ärmsten 50 Prozent in der Welt sind dagegen seit einem Höhepunkt 2011 kräftig gefallen – konkret um 41 Prozent.

Zudem hat die ärmere Hälfte der Bevölkerung von den weltweiten Vermögenszuwächsen seit der Jahrtausendwende nur ein Prozent abbekommen, während der größte Teil an das reichste Prozent der Menschheit ging. Die Schuld für diese Entwicklung sieht Oxfam grundsätzlich in einer Wirtschaftspolitik, die vor allem dieses reichste Prozent der Menschheit begünstige.

Millionäre und Milliardäre, aber auch Großkonzerne könnten weiterhin ihr Geld in Steueroasen in Sicherheit bringen, klagt die Organisation. Da hilft es auch nicht, dass einige der 62 Reichsten ihr Vermögen für wohltätige Zwecke spenden. Hier der Link zum Beitrag bei Spiegel online: http://www.spiegel.de/wirtschaft/oxfam-diesen-62-superreichen-gehoert-so-viel-wie-der-halben-welt-a-1072576.html

Read Full Post »