Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Scientology’

Vor zwei Jahren habe ich zum erstenmal in diesem blog darauf hingewiesen, ein Jahr später das Problem erneut thematisiert – bisher ohne Erfolg. An der Fassade der Buchholz Galerie prangen auch in dieser Adventszeit als Dekoration wieder Kreuze, die denen der Sekte Scientology sehr ähneln. Immerhin hat das Thema aber jetzt Politik und Verwaltung erreicht.

Ende November hat meine grüne Ratskollegin Gabriele Wenker im Stadtrat die Weihnachtsbeleuchtung der Galerie angesprochen und auf genau das Problem hingewiesen, dass ich im blog beschrieben hatte: dass diese Kreuze den von Scientology benutzten Symbolen ähneln. Daraufhin hatte der neue Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse ihr mitgeteilt, dass in den letzten Jahren das Management der Galerie bereits erfolglos auf das Thema angesprochen worden sei. Dies werde man erneut versuchen.

Mittlerweile hat Röhse erneut mit dem Geschäftsführer der Buchholz Galerie über die Sache gesprochen. Dieser habe die Lieferfirma der Kreuze (eine Firma für Dekorationen) informiert und um Stellungnahme gebeten. Sobald diese vorliegen, komme er auf die Verwaltung zu. Man kann also hoffen, dass ich da was tut. Wie wäre es zum Beispiel damit, den senkrechten Balken des Kreuzes zu verkürzen – dann wären es wunderbare Sterne oder Schneeflocken. (kst)

Read Full Post »

Die Manager der Buchholz Galerie haben offenbar nicht aufgepasst. Auch in diesem Jahr wieder prangen zum Advent als Teil der Weihnachtsbeleuchtung Symbole an der Fassade, die den von der Sekte Scientology verwendeten Kreuzen sehr ähnlich sehen. Der buchholzblog hatte im Vorjahr bereits auf diesen Umstand hingewiesen, aber offenbar ist das nicht bis zur Buchholz Galerie durchgedrungen oder es hat nicht gestört.

Sollte es die Absicht der Gestalter gewesen sein, Sterne abzubilden, so ist das daneben gegangen, denn der Längsbalken ist eindeutig länger und damit sieht das Ganze halt aus wie ein Kreuz. Und zwar wie das von Scientology. Das hat nämlich zu den zwei Balken noch vier Strahlen, die diagonal vom Mittelpunkt ausgehen. Sie stehen in der Lehre der Sekte für die „acht Dynamiken“.

Vielleicht überlegen sich die Verantwortlichen des Centers ja noch mal, ob ein so verdächtiges Symbol an ihre Fassade gehört. Mal abgesehen davon, dass Kreuze ohnehin nicht an einem Einkaufszentrum hängen sollten! Wobei: Das von Scientology wohl noch am ehesten – hieß doch die berühmte Parole von Sektengründer L. Ron Hubbard: „Mach Geld, mach mehr Geld, mach, dass andere Geld machen.“ (kst)

Read Full Post »

220px-Scientology-Cross.svgDSC_8210Was geht in Buchholz vor? Seit gestern prangen an den Fassaden des Einkaufszentrums Buchholz Galerie etliche Kreuze, die- zumindest für mich und weitere von mir befragte Zeugen – ganz klar die Anmutung der Kreuze haben, die von der US-Sekte Scientology verwendet werden. Diese Zeichen sind auf jeden Fall Kreuze und keine Schneeflocken oder was man sonst hineindeuten könnte. Allein das ist schon ein Skandal erster Ordnung: Ein Einkaufszentrum maßt sich an, das zentrale Symbol des Christentums zu missbrauchen, um in der Vorweihnachtszeit Kasse zu machen!

Read Full Post »