Wolf in Buchholz gesichtet – war es ein weisser Wolf?

Veröffentlicht: 2016-04-06 in Lokales, Politik, Realsatire, Satirisches
Schlagwörter:, ,

Buchholz (kst) – Die Polizei hatte es in Buchholz in den vergangenen Tagen nicht nur mit einer Horde Neonazis zu tun, sondern auch mit einem anderen Raubtier. Wie die Polizeiinspektion Harburg jetzt mitteilt, wurde am Freitag in Steinbeck mehrfach ein einzelner Wolf gesichtet, der kurzzeitig das Stadtgebiet aufgesucht habe und dann weitergezogen sei.

Ob der Wolf ein weisser Wolf war oder ein Vorbote der Demos der Neonazis am Sonntag in der Buchholzer Innenstadt, weiß der buchholz express nicht. Allerdings ist es auch ziemlich unfair, einen Wolf in Verbindung mit diesen Leuten zu bringen, da es sich bei Wölfen um sehr soziale Wesen handelt, die niemals ohne Notwendigkeit angreifen.

Wie die Polizei noch mitteilt, habe sie das Tier „begleitet“, was sie dann am Sonntag bei den Nazis ja auch getan hat. Es sei mit einem Sender ausgestattet gewesen und dem zuständigen „Wolfsbüro“ bekannt. In der Pressemitteilung heißt es abschließend: „Ein erneuter Besuch sei leider unwahrscheinlich, da dieser Bereich zu dicht besiedelt sei.“ Dass die Nazis wiederkommen, ist dagegen leider mehr als wahrscheinlich.

Apropos: Es wäre doch eine wunderbare Idee, die Nazis alle mit einem Sender auszustatten…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s