Aus gegebenem Anlass: Wie „Der Postillon“ nach den Anschlägen von Paris das Thema Terror kommentierte

Veröffentlicht: 2016-03-22 in Überregionales, Hintergründe, Politik, Satirisches
Schlagwörter:, , , ,
Wunderbar!! So kann man die Sache mit dem Terror auf den Punkt bringen.

Wunderbar!! So kann man die Sache mit dem Terror auf den Punkt bringen.

Nach den Anschlägen von Brüssel herrscht die selbe Panik und Aufregung wie nach denen von Paris. Es wird getwittert und gepostet, was das Zeug hält. Es herrscht eine Bekennerwut sondergleichen, auf allen Seiten. Der buchholz express begnügt sich damit, einen Beitrag zu wiederholen, der nach den Anschlägen von Paris erschien:

Jetzt hat alles wieder seine Richtigkeit: Französische Kampfflugzeuge des Typs Dassault Raffale haben gestern mit mehreren Luftangriffen auf die syrische Stadt Rakka die Gewalt wieder dorthin zurückgebracht, wo sie hingehört: in den Nahen Osten. Ob bei dem Angriff auch Zivilisten starben, ist bislang unbekannt und Experten zufolge auch ziemlich egal.

Mit diesen Worten beginnt ein Beitrag vom Montag auf der führenden Satire-Homepage der Republik „Der Postillon“, der zu den wenigen Lichtblicken in einer von Pathos und Hysterie geprägten Berichterstattung nach den Anschlägen von Paris gehört. Hier der Link zum ganzen Beitrag: http://www.der-postillon.com/2015/11/franzosische-kampfjets-bringen-gewalt.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s