Der „Advent Calendar for Refugees“ – das kleine Abc der deutschen Kultur

Der buchholz express präsentiert einen Adventskalender, der den vielen Flüchtlingen gewidmet ist, die derzeit in unser Land kommen – ein „Advent Calendar for the Refugees“. Dieser Kalender ist gestaltet als kleines Abc und soll den Flüchtlingen helfen, die deutsche Kultur, deutsche Traditionen und Sitten besser zu verstehen. Er will damit nicht nur unterhalten, sondern auch zur Integration seinen Beitrag leisten. Heute: das Christentum

+++ 3 +++ Christentum

Die christliche Religion verdankt ihre Bezeichnung einem gewissen Jesus Christus, der um die Zeitenwende herum in der Gegend des heutigen Israel gelebt haben und von den römischen Besatzern hingerichtet worden sein soll. Kern des Christentums ist der Glaube an die Auferstehung, dieser wird in Deutschland nur noch von einer Handvoll Leute geteilt. Statt in die Gotteshäuser, die so genannten Kirchen, gehen die Menschen in Einkaufszentren und Elektronikmärkte, um dort ihren Gott, die Ware, anzubeten.

Nichtsdestotrotz beziehen sich viele noch auf das Christentum, was in der Wissenschaft mit dem Wort Bigotterie umschrieben wird. So trägt die Regierungspartei CDU die Bezeichnung christlich im Namen, obwohl sie eine Politik verantwortet, die mit Nächstenliebe, Rücksicht und Gerechtigkeit nicht das Geringste zu tun hat.

Und jeden Montag treffen sich in einer ostdeutschen Stadt namens Dresden eine Menge Gehirnamputierter, die glauben, sie müssten „das christliche Abendland“ verteidigen. Ihr habt sicher schon davon gehört, liebe Flüchtlinge. Man nennt dieses seltsame Phänomen Pegida – dass Menschen etwas verteidigen wollen, an das sie selbst gar nicht mehr glauben und von dem sie nicht die geringste Ahnung haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s