Zitat des Tages und ein Aufruf: Wer hat Ärger mit dem Jugendamt? Bitte melden!

Veröffentlicht: 2015-09-28 in Hintergründe, Politik, Widerstand
Schlagwörter:, ,

DSC_0710„Da es für das Jugendamt viel aufwendiger und belastender ist, die Herkunfts­eltern bei der Verbesserung ihrer Gesamtsituation und bei der Pflege beständiger Kontakte zu ihrem Kind ausreichend zu unterstützen, als die Herkunfts­familie ‚ihrem Schicksal‘ zu überlassen und Kontakte zum Kind zu erschweren, wird befürchtet, dass viele Jugendämter gewollt oder ungewollt die Voraussetzungen für den dauernden Verbleib des Kindes in der Pflegefamilie schaffen.“ – Karin Jäckel

Bereits Anfang des Jahres hat der buchholz express seine Leser dazu aufgerufen, sich bei Ärger mit Behörden an den Blog zu wenden. Diesen Aufruf erneuern wir heute und präzisieren ihn vor dem Hintergrund des Sachverhalts, der im o. a. Zitat widergegeben wird. Wer hat in Buchholz und im Landkreis Buchholz negative Erfahrungen mit dem Jugendamt gemacht. Melden Sie sich bitte beim buchholz express unter buchholzexpress@gmx.de. Wir versuchen Ihnen zu helfen und machen Ihren Fall, bei Wunsch selbstverständlich auch anonym, öffentlich. Allein das kann schon helfen.

Advertisements
Kommentare
  1. Simmis Mama sagt:

    Ich weiß

    Gefällt mir

  2. das ist tatsächlich schwer zu leisten

    Gefällt 1 Person

  3. Simmis Mama sagt:

    Aber leider nicht deutschlandweit.

    Gefällt mir

  4. Nein, auch Landkreis insgesamt.

    Gefällt 1 Person

  5. Simmis Mama sagt:

    Nur Buchholz? Schade …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s