Last Exit Grexit – ätsch bätsch, die Griechen wollen nicht mehr mitspielen!

Veröffentlicht: 2015-06-16 in Überregionales, Glossen, Hintergründe, Politik, Realsatire
Schlagwörter:, , , ,

Griechenland Flagge NEUVon Kristian Stemmler

Schon vor Wochen habe ich es aufgegeben, Beiträge zum Thema Griechenland in den Qualitätsmedien zu lesen, zu hören oder zu sehen. Diese Beiträge haben ein solches Kindergartenniveau erreicht, dass ich mich frage, wen die Lohnschreiber dieser Medien eigentlich verarschen wollen (eine rein rhetorische Frage!). Darum genügt es mir mittlerweile, die Überschriften auf den Portalseiten von Gmx.de oder Web.de, bei Bild Online oder Spiegel Online zu überfliegen.

Was in den Texten steht, weiß ich dann schon, zumal es immer wieder derselbe Blödsinn ist. Das Ganze lässt sich in Formulierungen zusammen fassen wie: Die Griechen haben ihre „Hausaufgaben“ nicht gemacht, sollen sie jetzt aber endlich machen etc. pp. Dann heißt es noch, die EU wolle dieses, Griechenland aber jenes, der IWF habe die Faxen dicke und sei abgereist. Varoufakis ist gestern noch entmachtet, rollt dann aber wieder auf dem Motorrad vor. Interessant ist natürlich auch immer, was Sissi Hajtmanek, das Frankfurter Orakel, zu all dem sagt.

Als ich noch glaubte, dass Politik etwas Seriöses ist, hatte ich keinerlei Vorstellung davon, wie kindisch und bescheuert es auf diesem Parkett tatsächlich zugehen kann. Besonders niedlich ist übrigens der Begriff „Grexit“, mit dem alle um sich werfen. Das klingt ein bisschen wie ein neues Kartenspiel, das für den Kritikerpreis vom „Spiel des Jahres“ nominiert ist: „Grexit – ohne einen Stich das Spiel gewinnen!“.

Persönlich finde ich die Drohgebärden vom sprechenden Vollbart Martin Schulz und anderen hauptberuflichen Rohrkrepierern besonders komisch. Denn mal ehrlich: Wir wissen doch alle, dass der EU und ihrer Führungsmacht die Muffe geht, das ein Ausstieg Griechenlands so manches Unangenehme auslösen könnte – und dass unsere Führungsmacht es keineswegs dulden würde, wenn Russland an dieser Stelle einen Fuß in die Tür bekommt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s