Neue Rubrik im buchholz express: Buchholzer Behördenärger – bitte melden!

Veröffentlicht: 2015-01-01 in Lokales, Politik
Schlagwörter:

DSC_0710Buchholz (be) Der buchholz express geht in das vierte Jahr seines Bestehens und möchte den Beginn des neuen Jahres zum Anlass nehmen, eine neue Rubrik ins Leben zu rufen. Dabei soll es darum gehen, nicht nur Missstände zu analysieren und zu kritisieren wie bisher, sondern auch für die Betroffenen aktiv zu werden, soweit das angezeigt ist. Die neue Rubrik heißt „Buchholzer Behördenärger“ und soll in unregelmäßigen Abständen, je nach Anlass, erscheinen.

Haben Sie Stress mit dem Jobcenter, ist Ihr Antrag auf Wohngeld ohne triftigen Grund abgelehnt worden, wurde Ihnen der Strom abgestellt oder fühlen Sie sich vom Jugendamt schikaniert? Dann schreiben Sie an den buchholz express unter buchholzexpress@gmx.de (nach technischen Problemen ist die Adresse wieder aktiv). Schildern Sie in groben Zügen Ihren Fall. Die Redaktion wird der Sache im Rahmen ihrer Möglichkeiten nachgehen und, Ihr Einverständnis vorausgesetzt, auch berichten, bei Bedarf auch anonymisiert.

Auch andere Medien kümmern sich bekanntlich um Fälle, in denen Bürger Stress mit Ämtern haben, etwa das Nordheide Wochenblatt, das solche Fälle immer wieder gern aufgreift. Dabei geht es aber leider oft eher darum, mit überzogener Sensationsberichterstattung die Auflage zu pushen. Der buchholz express will mit seiner neuen Rubrik vor allem den Betroffenen helfen – eine Berichterstattung über die Fälle steht an zweiter Stelle.

Als offizieller Vertreter eines Presseorgans kann sich der Chefredakteur des buchholz express auf Artikel 4 des niedersächsischen Pressegesetzes beziehen, hat also andere Möglichkeiten als die Betroffene selbst. In diesem Artikel heißt es: „Die Behörden sind verpflichtet, den Vertretern der Presse die der Erfüllung ihrer öffentlichen Aufgabe dienenden Auskünfte zu erteilen.“ Es gibt zwar auch Gründe, diese Auskunft zu verweigern, aber die müssen dann auch benannt werden und sie müssen stichhaltig sein.

Also, bitte melden – der blog bleibt dran!

Advertisements
Kommentare
  1. DAnke, mal schaun, was sich entwickelt.

    Gefällt mir

  2. BlueBear sagt:

    BULD kämpft für Sie ?
    BULD = BU chholzer L inkes T ageblatt 🙂
    Muss ja auch sein, gute Idee …
    Viel Erfolg !

    Gefällt mir

  3. Danke, wünsche ich Ihnen auch!

    Gefällt mir

  4. Dagmar Schaller-Wolf sagt:

    Finde ich eine prima Idee! Wünsche Ihnen ein Wunder-volles und gutes neues Jahr!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s