Tostedt setzt Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit – Willkommensaktion für Flüchtlinge

Tostedt hat am Sonnabend Flüchtlinge willkommen geheißen, die seit etwa zwei Wochen in der Gemeinde sind. Bei einer Veranstaltung wurden sie von Bürgern der Gemeinde offiziell begrüßt, die damit ein Zeichen gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus setzen wollten. Das meldet der NDR.

Mit der Aktion begrüßte die Gemeinde offiziell rund 120 Flüchtlinge, die künftig in Tostedt wohnen werden. Ein so genanntes „House of Tolerance“, gebaut und bemalt von Tostedter Bürgern und Vereinen, diente als Symbol der Willkommensaktion. In einer Ansprache forderte Ulrich Graß, Sprecher des Forums für Zivilcourage, die Bürger mit Vorbehalten auf, ihre Ängste vor den Flüchtlingen abzulegen. Um deutlich zu machen, dass in Tostedt Toleranz und Vielfalt zu Hause sind, wurde das „bunte Haus“ von der Kirche zum Rathaus gebracht.

Zurzeit sind 33 Flüchtlinge in Tostedt untergebracht, in Zukunft werden es 116 sein, die in Containern in der Gemeinde wohnen sollen. In den kommenden Wochen werden die beiden Tostedter Unterkünfte Am Helferichheim und Elsterbogen bezogen. Dort betreuen zwei Heimleiter, eine Sozialarbeiterin und ehrenamtliche Helfer die Flüchtlinge. Sie kommen aus aktuellen Kriegs- und Krisengebieten in Afghanistan, Elfenbeinküste, Syrien, Mali oder Marokko.

In der Vergangenheit hatten Neonazis Tostedt bekanntlich immer wieder in die Schlagzeilen gebracht. Zahlreiche Bürger haben sich zu einem offenen Netzwerk gegen Fremdenfeindlichkeit zusammengeschlossen. Sie wollen unter anderem Sprach- und Sportkurse für Flüchtlinge anbieten. Reiner Kaminski, Sozialdezernent des Landkreises Harburg, begrüßt die bürgerschaftlichen Willkommens-Initiativen: „Sie können doch dazu beitragen, vereinzelt vorhandene Ängste, Sorgen und Vorurteile von Bürgern und Anwohnern gegenüber den neuen Nachbarn abzubauen.“ (be)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s