Buchholzer demonstrieren in Hannover für die Energiewende

Demo EnergiewendeEin Bericht von der gestrigen Demonstration für die Energiewende in Hannover:

„In den Landeshauptstädten Hannover, Düsseldorf, Kiel, Potsdam, München, Mainz und Wiesbaden gingen am Sonnabend rund 30.000 Menschen gegen ein Ausbremsen der Energiewende auf die Straße. Sie kritisierten die Pläne der Bundesregierung, den Ausbau von erneuerbaren Energien einzuschränken. Nach Minister Gabriels Plänen soll es insbesondere der preisgünstigen Windkraft an Land und der von vielen Bürgergenossenschaften installierten Photovoltaik an den Kragen gehen, während ausgerechnet für den Klimakiller Kohle neue Tagebaue in NRW und Brandenburg genehmigt werden.

Mit einer Gruppe von 25 Buchholzern waren wir in Hannover, wo mit 8000 Teilnehmern bei Sonnenschein – der liebe Gott ist auf unserer Seite! – die größte Demo stattfand. Auf der Rednertribüne forderten Jochen Stay (ausgestrahlt), Dr. Angelika Claußen (IPPNW), Jan Haverkamp (Greenpeace), Peter Wortmann (Netzwerk der Energie Initiativen Elbe-Weser-Raum) und Ulf Allhoff-Cramer für die Bauern aus dem Wendland und der Region Grohnde das entschlossene Weiterführen der Energiewende, denn nur so könne der Klimawandel gestoppt werden.

Außerdem müsse der Atomausstieg endgültig vollzogen und Fracking verboten werden, Niedersachsen die Atomanlagen in Gorleben sowie das Endlager Asse schließen. Wir dürfen es uns nicht gefallen lassen, dass CDU-Merkel, SPD-Gabriel und CSU-Seehofer die Gesundheit und Sicherheit heutiger und späterer Generationen den Profitinteressen der großen Energiekonzernen opfern!!!

Die Demonstrationen in den sieben Landeshauptstädten wurden vom BUND gemeinsam mit der Anti-Atom-Organisation ausgestrahlt, dem Kampagnen-Netzwerk campact und den Naturfreunden Deutschlands sowie zahlreichen regionalen Trägern organisiert.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s