Reaktivierung der Bahnstrecke Buchholz-Maschen-Harburg immer wahrscheinlicher

Die Reaktivierung der Bahnstrecke Buchholz-Harburg-Maschen wird immer wahrscheinlicher. Wie die Harburger Rundschau des Hamburger Abendblattes berichtet, gehört die Strecke zu acht Schienenstrecken, die eine vom niedersächsischen Wirtschaftsministerium eingesetzte Lenkungsgruppe ausgewählt hat, um sie darauf zu untersuchen, ob eine Reaktivierung möglich und sinnvoll wäre.

„Wir begrüßen diese Entscheidung sehr und hoffen, dass die länderübergreifende Strecke Buchholz-Maschen-Harburg am Ende des Verfahrens realisiert wird“, zitiert die Harburger Rundschau Ruth Alpers, Grünen-Fraktionschefin im Kreistag. Um das Vorhaben zu unterstützen, habe ihre Frakion einen Eilantrag zum Thema für den zuständigen Ausschuss für Wirtschaft, ÖPNV und Tourismus gestellt.

Aus Sicht von Alpers wäre die Reaktivierung von Bahnstrecken eine große Chance für die Region. „Besonders den vielen Pendlern, die ihrem Beruf in Hamburg nachgehen, käme ein solches Angebot zugute“, wird sie zitiert. Der Landkreis müsse sich daher jetzt verstärkt für die Wiederinbetriebnahme der Strecke Buchholz-Maschen-Harburg einsetzen. (kst)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s