+++ Börsenticker +++ Zukunftspapier des Tages: JVAG Landsberg

Die bayerische Traditionsmarke JVA Landsberg erwartet durch den Erwerb der Marke Honeß erheblichen Rückenwind für ihren erwarteten Börsengang. Im Rennen um die Vorherrschaft im Premium-Segment der Promi-Insassen aller JVAs habe Landsberg (mal wieder) die Nase vorn. „Wir wollen erneut stärker wachsen als der Markt“, erklärte JVAG-Aufsichtsratschef Werner von Hopfen und Malz. Man wolle die Kosten im laufenden Jahr erheblich senken durch Ausgabe von Haferbrei an (fast) alle Mitglieder. „Uns liegt vor allem die Stärkung unserer neuen Marke Honeß am Herzen“, so von Hopfen und Malz. In diese Marke werde man investieren. Auch eine groß angelegte PR-Offensive sei in Vorbereitung. Und die CI werde umfassend von weißblau auf rot-weiß umgestellt. (kst)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s