EILMELDUNG Alte Eiche an der Neuen Straße gerettet

Veröffentlicht: 2013-08-12 in Lokales
Schlagwörter:, ,

DSC_9610Die alte Eiche vor dem Grundstück Neue Straße 8 ist voraussichtlich gerettet. Nach Informationen des buchholzblogs haben der Investor, die Feldtmann KG, und die Buchholzer Verwaltung vereinbart, dass das Wohn- und Geschäftshaus, das auf dem Gelände errichtet werden soll, zwei Meter nach hinten versetzt wird. Durch diese Maßnahme dürfte eine Beschädigung der Wurzeln des Baumes vermieden werden können.

Wie berichtet, machen sich viele Buchholzer Bürger Sorgen, dass die Eiche die Baumaßnahmen auf dem Grundstück nicht überlebt. Schon vor dem Abriss des alten, 1905 errichteten Gebäudes, in dem sich zuletzt das Kunsthandwerksgeschäft „Madness“ befand, hefteten Naturfreunde zahlreiche Zettel mit Gedichten und anderen Texten an die Eiche. Auch für die alte Kastanie, die auf dem Grundstück steht, wurde eine Lanze gebrochen. Sie ist aber nicht zu retten, weil sie mitten im Baufenster steht. (kst)

Advertisements
Kommentare
  1. Glückwunsch und Dank für Ihren Einsatz!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s