EILMELDUNG Hasbro schafft Monopoly-Gefängnis ab!

monopoly

Von Kristian Stemmler

Nichts ist mehr heilig, alles wird dem allgemeinen Leistungs- und Beschleunigungsfuror geopfert! Wie Medien jetzt übereinstimmend melden,  hat der US-Konzern Hasbro, der größte Hersteller von Brettspielen weltweit, eine neue, schnellere Version seines Klassikers  „Monopoly“ herausgebracht: „Monopoly Empire“. Der Skandal: In der Version ist das Gefängnis abgeschafft! Um Zeit zu sparen! Der buchholzblog  meint: So geht es nicht!

Hasbro bringt gleich mehrere Kurzversionen von Spieleklassikern auf den Markt. „Monopoly Empire“ soll nur noch 30 Minuten  statt drei Stunden dauern. In der neuen Kurzversion von „Scrabble“, die „Scrabble Flash“ heißt, kann ein Durchgang in  zweieinhalb Minuten beendet werden. Die Begründung für diese Strategie: Kinder und Jugendliche hätten immer weniger Muße,  sich mit Brettspielen zu befassen. Smartphones und Spielekonsolen versprechen schnellere Befriedigung. Bei Hasbro ist laut  „Wall Street Journal“ der Quartalsgewinn um 16 Prozent eingebrochen, bei den Jungen gar um 35 Prozent.

Es ist traurig und schon ein wenig beängstigend, dass viele Kinder und Jugendliche nicht mehr die Ruhe finden, sich tatsächlich  in ein Gesellschaftsspiel zu vertiefen. Völlig inakzeptabel ist aber die Abschaffung des Gefängnisses auf dem Monopoly-Spielbrett. Schon schlimm genug, dass Uli Honeß nicht in den Knast muss…

Das „Gefängnis“ steht bei Monopoly symbolisch für den letzten Rest von Strafbarkeit im kapitalistischen Windhundrennen. Nur auf diesem Feld müssen die Spieler bis zu drei Runden verharren, in denen sie darüber nachsinnen können, ob die Mieten in ihren Straßen nicht doch überhöht sind.

Darum rufe ich hiermit zur Gründung einer Iniative „Rettet das Monopoly-Gefängnis!“ auf. Wehret den Anfängen!

Advertisements

2 Comments

  1. Ja, so kommt das Spiel doch noch mehr an die Realität heran.
    Absahnen, kassieren, fernab der Legalität, und doch nichts befürchten zu müssen.
    Und wenn ich das mit Uli Hoeness richtig verstanden habe, muss er aufgrund der Verjährung einen großen Teil der hinterzogenen Steuern nicht mal mehr nachzahlen, also hat er richtig abgezockt und sich illegal bereichert, bekommt womöglich nicht einmal eine Bewährungsstrafe. Wenn dann denkt, wofür andere in den Knast müssen …
    Also sicher ganz abgeschafft wird das Gefängnis bei Monopoly wohl nicht. Es wird sicher nur angepaßt …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s