LIVETICKER am Wahlsonntag +++ Klare Mehrheit für den Ostring +++

Jubel bei den Initiatoren des Bürgerentscheids zum Ostring: Der erste Bürgerentscheid in der Geschichte von Buchholz ist von Erfolg gekrönt. Nach Auszählung von 33 der 34 Wahllokale der Stadt haben 12.208 Wahlberechtigte mit Ja gestimmt, das sind 61,7 Prozent, und 7894 mit Nein, das sind 38,3 Prozent. Damit ist das erforderliche Quorum von 8047 Stimmen ebenso erreicht wie eine deutliche Mehrheit für den Aufhebung des Ratsbeschlusses vom 17. April 2012 zur Aufhebung der Ostring-Verträge mit dem Kreis.

Bürgermeister Wilfried Geiger (parteilos) sprach gegenüber dem buchholzblog von einem „deutlichen Votum‟. Es gehöre schon viel Mut dazu, sich jetzt noch politisch gegen den Bau des Ostrings zu stellen. Auch der Fraktionschef der Grünen im Stadtrat, Joachim Zinnecker, sprach von einem klaren Votum, der aber erst einmal nur zur Folge habe, dass ein Ratsbeschluss aufgehoben wird. Es sei weiterhin offen, ob der Ostring in der bisher geplanten Form gebaut werde. Er bleibe dabei, dass der Ostring „Buchholz nicht voran bringe‟.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s