Anarchy in the Nordheide – Versinkt Buchholz im Baustellenchaos?

DSC_8226Von Kristian Stemmler

Brechen in Buchholz anarchische Zustände aus? Die Frage erhebt sich, wenn man einzelne Beobachtungen zu einem Ganzen zusammenfügt. Hanebüchen zum Beispiel ist derzeit die Situation im Bereich Peets Hoff, Poststraße, Caspers Hoff. Tagsüber läuft hier der Anlieferverkehr für die Buchholz Galerie, dazu kommen die Fahrzeuge der Handwerker und Baufirmen, die noch mit der Umgestaltung des Peets Hoff befasst sind. Dann laufen hier wie immer jede Menge Fußgänger herum – mit anderen Worten: Die Situation ist mehr als brenzlig!

Dass der Peets Hoff noch in diesem Jahr fertig wird, wie von Galerie-Investor DC Commercial vor kurzem noch vollmundig angekündigt, ist völlig illusorisch. Ich kann jedenfalls keine Fortschritte erkennen. Dafür ist die Absperrung der Baustelle unter aller Kanone oder anders gesagt: Diese Baustelle ist offen wie ein Scheunentor, die Absperrgitter stehen kreuz und quer, überall Lücken. Unfassbar! Auf der Baustelle stehen nicht nur jede Menge Werkzeuge, Baumaterialen etc., sondern auch Gasflaschen.

Nicht weniger haarsträubend ist die Situation ein paar Meter weiter vor der Zufahrt zum Parkhaus der Galerie. Mit Plastikabsperrelementen hat man hier versucht, die Fußgänger dazu zu bewegen, entweder an der Südseite von Woolworth oder an der Nordseite von famila entlang zu gehen. Das funktioniert aber so gut wie gar nicht. Immer wieder latschen Passanten auf der Autozufahrt Richtung Lindenstraße, da helfen auch die beiden Schilder, die Fußgängern den Durchgang verbieten nicht wirklich. Abenteuerlich!

Ein anderes Beispiel für die anarchischen Tendenzen in Buchholz: Auf der Zufahrt zum Treffpunkt, direkt am Café Venezia und vis-a-vis der Buchholz Galerie ist am Wochenende einer der beiden steinernen Poller umgefahren worden – und zwar mit Schmackes, so dass der Poller samt etlichen Ziegeln aus der Verankerung gerissen wurde. Und seitdem liegt er da, am heutigen Montagabend war er jedenfalls noch vor Ort.

Die Polizei hat den liegenden Poller mit ihrem rot-weißem-Absperrband umwickelt, um zu verhindern, dass jemand darüber stolpert oder ihn überfährt – mehr ist bisher nicht passiert. Offenbar kommt im Rathaus niemand auf die Idee, dieses eklatante Verkehrshindernis und Gefahrenmoment stante pede aus dem Weg zu räumen. Das wäre eine Sache von Minuten. Soweit mir bekannt ist, hat der Baubetriebshof Fahrzeuge und Personal, die diesen Auftrag ausführen könnten.

Genauso hirnrissig erscheint das Prozedere gleich nebenan, das an die Satire „Der Blaumilchkanal“ von Ephraim Kishon erinnert. Da wird das Pflaster vor dem nördlichen Galerieeingang zugemacht, wieder aufgerissen, zugemacht, wieder aufgerissen. Dasselbe vor Herrenmoden Kalk. Seit Tagen ist hier eine Baustelle eingerichtet. Wie aus der Kaufmannschaft zu hören ist, hat man offenbar nicht bedacht, dass das Wasser auf dem Vorplatz der Galerie nicht richtig abläuft, so dass mit erheblichen Mengen zu rechnen ist, für die die Kanäle unter der Straße nicht ausgelegt sind. Hier soll offenbar schnell nachgebessert werden.

Der Grund für diese Malaise ist, wie anzunehmen ist, dass der schon einmal verschobene Termin der Eröffnung der Buchholz Galerie auf Biegen und Brechen gehalten werden sollte. Da hat man offenbar nicht so genau geplant und nicht so genau hingeguckt. Diese Erklärung für die Baustellen vor Ort klingt zumindest sehr plausibel.

Apropos Poller: Auch an anderen Orten, so an der Hamburger Straße, wurden Poller weggefetzt und das schon vor vielen Tagen, ohne dass die Stadt sich bemüßigt sah, für Abhilfe zu sorgen. Da nützte es auch nichts, dass ich bereits vor über eine Woche auf den Missstand mit einem telefonischen Anruf bei der Verwaltung aufmerksam gemacht habe. In der Boomtown Buchholz geht es offenbar nur darum, einen Großbau nach dem anderen hinzuklotzen und das so schnell wie möglich. Ich habe nicht den Eindruck, dass die Einhaltung der einschlägigen Vorschriften und Gesetze da an erster Stelle steht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s