Grenzenloser Jubel im ganzen Land – Regierung erhöht Hartz IV um acht Euro

Von Kristian Stemmler

Die Freude ist riesengroß! Überall im Land brachen Hartz-IV-Empfänger in lauten Jubel aus, vor den Jobcentern kam es zu spontanen Freudenbekundungen, in vielen Kirchen wurden Kerzen für die Heilige Ursula, die Wohltäterin der Armen und Waisen, angezündet. Grund für den grenzenlosen Jubel war ein Beschluss des Bundeskabinetts in Berlin: Die weisen PolitikerInnen zeigten ein großes Herz für Arbeitslose und legten auf den ALG-II-Regelsatz ganze acht Euro drauf. Der Regelsatz beträgt damit jetzt üppige 382 Euro.

ALG-II-Empfänger Peter Meyer konnte sein Glück gar nicht fassen. „Ich habe eine Nacht nicht geschlafen, so aufgeregt war ich“, sagte er dem buchholzblog. „Ich habe ständig darüber nachgegrübelt, was ich mit dem vielen Geld anfangen soll: vielleicht in Aktien anlegen oder doch lieber in eine Reise investieren. Die acht Euro sind ja fast schon eine Tageskarte im HVV-Netz!“ Für den arbeitslosen Herbert Müller steht schon fest, was er mit dem unerwarteten Geldsegen anfangen will: „Ich werde mal richtig einen draufmachen – zum Griechen gehen und mir Gyros bestellen, vielleicht sogar mit einem Glas Demestica dazu!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s