Archiv für Dezember, 2011

Ein liebenswertes Städtchen im Grünen, das stetig Neubürger anlockt und von weisen Politikern regiert wird – so wird Buchholz gern im Rathaus gesehen und beworben. Buchholz ist aber vor allem eine Stadt mit allerhand ungelösten Verkehrsproblemen, mit sozialen Schwierigkeiten, mit einer mehr als fragwürdigen Stadtplanung, mit Anflügen von Vetternwirtschaft und Kungelei. Höchste Zeit also, dass ein Blog im Internet installiert wird, der ein Licht auf Fehlentwicklungen und Missstände in der Nordheidemetropole wirft. Hier ist er: der buchholzblog! In diesem Blog hat alles Platz, was für Buchholz irgendwie wichtig und/oder interessant ist, sei es auch auf den ersten Blick eher abseitig. Der Blog soll Hintergrundinfos bringen, flott geschriebene Kommentare, peppige Glossen, möglichst polemisch, gern auch satirisch. Meinung ist nicht nur erwünscht, sondern Pflicht, Ausgewogenheit ist nicht gefragt. Die angebliche Objektivität in unseren Medien ist ohnehin nur ein Potemkinsches Dorf, das deren subtile Manipulationsmethoden verdeckt. Das ist in diesem Blog nicht erforderlich, hier darf scharf geschossen werden. Also: Feuer frei und viel Spaß beim Lesen!